ein Rest Sommer

Bevor der Sommer began, haben wir eine Liste mit Dingen geschrieben, welche wir im Sommer unbedingt unternehmen wollten. Vor 2 Wochen sind wir draufgekommen, dass wir keinen einzigen der Punkte geschafft haben. Der Sommer ist verflogen und ich frage mich wirklich, was wir die ganze Zeit gemacht haben. Naja egal.

Nachdem ich diese Erkentnis hatte, haben wir an einem Wochenende gleich einen Punkt in Angriff genommen. Der Türkensturz bei Seebenstein. Tagtäglich fahre ich daran vorbei und sehe die Sichel im Sonnenuntergang schimmern. ENDLICH haben wir es geschafft!

Gscheit wie ich bin, hab ich mich natürlich im Vorhinein informiert, wann die Goldene Stunde beginnt und wann die Sonne untergeht. Blöd war nur, dass uns jemand aufgehalten hat und wir nicht pünktlich weggekommen sind. Für mich hat sich das ganze dann wie ein Sprint bzw. ein Lauf gegen die Zeit angefühlt. Oben angekommen, war es wirklich jeden Schweißtropfen wert! Die Sicht war unglaublich ♥ Aber was red ich – überzeugt euch selbst…

Beim Runtergehen wurde es ziemlich dunkel – man merkt einfach, dass der Herbst kommt. Bis wir wieder beim Auto angelangt waren, war es stockfinster. :D

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s