Cookies

Wenn man bedenkt, dass ich euch erst vor kurzem erzählt habe, dass ich keine Backfee bin, hatte ich letztes Wochenende einen richtigen Anfall. Ich hab einen Karottenkuchen und Cookies gemacht. Der Karottenkuchen war nicht zum Herzeigen (wenn man die Form nicht einfettet, darf man sich auch nicht wundern, wenn der Kuchen nicht rausgeht). Die Cookies sind mir auf jeden Fall gelungen. Nicht nur optisch – sie waren auch suuuper lecker! Das Rezept hatte ich von „Mann backt“. Ich habe selten das Bedürfnis ein Rezept nachzubacken, aber als ich das gesehen habe, griff ich sofort zum Kochlöffel! (Greift man beim Backen zum Kochlöffel?! 😁)

Bis jetzt hab ich euch ja immer eher helle Food-Bilder gezeigt. Schon oft habe ich im Internet diese dunklen, rustikalen Bilder gesehen. Wenn ich wählen müsste, gefällt mir das Dunkle immer besser. Wenn ich dann allerdings vor meinen ganzen Brettern und Utensilien stehe, entscheide ich mich dann doch immer für die helle Variante. Dieses eine Mal wollte ich aber unbedingt eine dunkle Variante ausprobieren. Hier seht ihr mein Ergebnis. Mir gefällt’s total gut – ist mal was anderes! 😊

IMG_0005

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s